Ausbildungen

Unsere Welt braucht Diener_innen des Friedens: Menschen, die „die „Rüstung der Geduld tragen“


Eine Qigong-Lehrtätigkeit ist

1) ein schöner, erfüllender, selbstbestimmter Beruf
2) ein Leben verlängerndes, berufliches Standbein
3) ein sehr gesundes Hobby
4) inspirierend im Kontakt mit deinen Schüler_innen. Du bleibst offen, neugierig,  beweglich und jung

 

Qigong zu üben und zu unterrichten könnte einen gewissen „Suchtcharakter“ bekommen, der nicht unbedingt schädlich ist……

 

Da ich in Hamburg an mehreren Qigong-Ausbildungen beteiligt bin,habe ich die nächsten Seiten in 2 Rubriken unterteilt:

1)  Ausbildung Deutsche Qigong Gesellschaft
2)  Ausbildung Chan Mi Gong Gesellschaft

3)  Diese Ausbildung steht in keiner Rubrik: Die innere Ausbildung bzw. Kultivierung zu deinem eigenen Wesenskern. Das Erkennen „Wer bin ich wirklich?“ und „Lebe ich wirklich so, wie ich es mir immer gewünscht habe?“ und wenn nicht: „was oder wer hindert mich daran, das zu tun, was mir gut tun?“ Die innere Ausbildung ist die wichtigste im Praktizieren von energetischen Übungen wie u.a. Qigong. Dann tritts du ein in die wunder-volle Welt des Qigong, in den Garten des So-Seins, in dem das Gras wächst, ohne dass an ihm gezogen wird, in dem Pflanzen sich natürlich entfalten dürfen und in dem auch du dich entfaltest, blühst und strahlst und den Samen auch für andere Menschen säen kannst.

OM SHANTI – Friede sei mit dir